36 pamoka


Unsere Haustiere – Mūsų naminiai gyvūnai
Netiesioginiai klausimai. Šalutiniai priežasties sakiniai su jungtukais weil arba da – nes, kadangi. Sujungiamasis jungtukas denn, nekeičiantis žodžių tvarkos sakinyje. Denn, weil ar da?

– Hallo, unsere lieben virtuellen Deutschlerner! Hallo Tomas! Heute sprechen wir ein wenig über Haustiere zu Hause, die uns viel Lebensfreude bereiten und unser Verantwortungsgefühl stärken. Später beschäftigen wir uns noch mit deutschen Nebensätzen mit Konjunktionen weil und da.

– Kurz und informativ. Laura, das Verantwortungsgefühl bedeutet auf Litauisch „atsakomybės jausmas“, nicht wahr?

– Absolut richtig. Tomas, hast du ein Haustier zu Hause?

– Nein, persönlich habe ich keins, aber meine Eltern haben einen Hund.

– Was für einen?

– Einen deutschen Schäferhund. Der Schäferhund – aviganis. Er ist erst 2 Jahre alt. Vom Wesen her (pagal būdą) ist er sehr ausgeglichen, selbstsicher, aufmerksam …

– Schön, das sind die Eigenschaften eines richtigen Rassenhundes.

Der Rassenhund – veislinis šuo
– Laura, du hast doch auch einen Hund?

– Ja, ich bin eine echte Hundefreundin. Eine 2,5-jährige Labradorerin ist ein sehr geliebtes Familienmitglied. Unsere Hündin (kalė) ist sehr freundlich, gutmütig, neugierig. Aber auch sehr sportlich, sie muss sich gut austoben. Wie alle Labradorer liebt sie Wasser und schwimmt sehr gern.

– Pristatysiu kelis nežinomus žodžius ir toliau vokiškai pasišnekėsime, kodėl žmonės įsigyja naminių gyvūnų – Warum schaffen wir uns Haustiere an? Ankstesniame sakinyje pasakiau: „unsere Labradorerin muss sich gut austoben“.

Sich austoben – išsidūkti
Sich anschaffen – įsigyti
Das Haustier – naminis gyvūnas
Welche Haustiere wohnen bei uns zu Hause? – Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Papageien, Kanarienvögel, Aquarienfische …

Das Meerschweinchen – jūros kiaulytė
Der Papagei – papūga
Der Kanarienvogel – kanarėlė
Aquarienfische – akvariuminės žuvys
Das Kaninchen – triušis
Kai kas namuose laiko žiurkėnus, vėžlius, net ir roplius…

Der Hamster – žiurkėnas
Die Schildkröte – vėžlys
Die Reptilien – ropliai
Pflege des Haustiers – naminio gyvūno priežiūra
– Danke für deine Hilfe, Tomas.

Warum schaffen sich viele Menschen Haustiere an? Mit ihnen fällt es doch viel schwerer, für Ordnung zu Hause zu sorgen: überall liegen Hunde- und Katzenhaare. Jeden Tag muss man Staub saugen. Manchmal riecht es auch nicht besonders gut zu Hause. Die Anderen, die Haustiere nicht mögen, sagen, dass es dort, wo Haustiere sind, stinkt.

Stinken nach D. – smirdėti, atsiduoti kuo
Es entstehen auch zusätzliche Probleme mit der Pflege der Haustiere. Natürlich braucht man auch mehr Zeit für Haustiere, besonders für die Hunde: man soll sie ausführen, lange Spaziergänge mit ihnen machen, sie selbst dressieren oder zur Dressur bringen usw.

– Haustiere sind Mitglieder der Familie. Tiere schenken Freude, mit Tieren werden Menschen viel freundlicher, fröhlicher und sanfter…

– Das stimmt, Tomas. Haustiere sind auch gute Therapeuten, sie lenken von schweren Gedanken und Krankheiten ab.

Ablenken – išblaškyti, nukreipti mintis
Sich ablenken – prasiblaškyti
– Žinau gerą pavyzdį:

Ich muss mich endlich ablenken, weil ich in letzter Zeit zu viel arbeite.
– Viele Menschen kaufen sich einen Hund oder eine Katze. Hunde und Katzen sind die populärsten Haustiere. In einigen Häusern kann man auch andere Kleintiere finden, wie z. B. Hamster, Meerschweinchen, Kaninchen. Manche Menschen halten sogar Reptilien:

Eidechsen – driežai
Schlangen – gyvatės
Dafür braucht man selbstverständlich ein Terrarium. In vielen Häusern gibt es zwitschernde (čiulbantys) Kleinvögel wie Kanarienvögel oder sprechende Papageien wie Aras, Jakos, Kakadus und andere Sittiche (papūgėlės). Wie gesagt, Haustiere bereiten Menschen viel Freude. Im Umgang mit Tieren werden wir alle viel sanfter, freundlicher, ruhiger und ausgeglichener. Mit den Tieren, besonders mit einem Hund oder einer Katze, bekommt man einen richtigen Gesprächspartner. So fühlt man sich nicht mehr einsam, wenn man allein lebt. Mit Hunden muss man regelmäßig spazieren gehen und man ist viel im Freien, das heisst, man ist oft in der frischen Luft und bewegt sich recht viel.

All das stärkt unser Immunsystem und wirkt gut auf unseren Bewegungsapparat: Knochen, Muskeln, Sehnen, Bänder, Gelenke. – Visa tai stiprina mūsų imunitetą ir gerai veikia mūsų judėjimo aparatą: kaulus, raumenis, sausgysles, raiščius, sąnarius.

– Durch Hunde lernt man zum Beispiel auch viele andere Menschen kennen, die auch Hunde halten.

– Kinder, die Hunde haben, sind nicht so egoistisch, lernen besser und sind verantwortungsbewusster und disziplinierter als Kinder ohne einen Hund. Zudem haben sie immer einen Spielkameraden und lernen ihre Pflichten.

Verantwortungsbewusst – atsakingas, atsakomybė
Zwar gibt es auch bestimmte finanzielle Belastung.

Die Belastung – apkrova
Finanzielle Belastung – finansiniai sunkumai/išlaidos
Denn der, wer Haustiere hält, weiss genau, dass sie leider auch krank werden können. So muss man regelmäßig zum Tierarzt gehen und Tiere impfen (skiepyti) lassen. Trockenes Futter (sausas ėdalas), Zubehör (das Zubehör – reikmenys) für Haustiere, Medikamente, Spielzeuge u. Ä. kosten natürlich recht viel Geld.

– Tiere sind gute und treue Freunde. Mit einem Haustier hat man viel viel Spaß!

– Puikiai užbaigėme temą apie naminius gyvūnus.

– Tikrai smagiai pasišnekėjome šia tokia miela tema. Gal net ir kitus įkvėpėme įsigyti šuniuką ar kačiuką arba triušiuką, jais rūpintis ir smagiai leisti laiką?

– Pereikime prie kitos pamokos dalies apie netiesioginius klausimus ir priežastinius šalutinius sakinius. Apie tai kalbu norėdama atkreipti jūsų dėmesį į žodžių tvarką šalutiniuose sakiniuose ir supažindinti su skirtingais jungtukais.

Netiesioginiai klausimai – tai klausimai, kuriuos mes įtraukiame į kitus sakinius ar klausimus, paversdami juos šalutiniais sakiniais, kuriais papildome ar užbaigiame mintis.

Keli junginių pavyzdžiai:

Ich weiß nicht, …
Er fragt, …
Ich verstehe nicht, …
Sie möchte wissen, …
Ich sage dir nicht, …
Sagen Sie mir bitte, …
Können Sie mir sagen, ..?
Haben Sie gesehen, ..?
Ich habe vergessen, …
Wissen Sie, ..?
Erinnern Sie sich, ..?

– Priminsiu tipišką netiesioginio klausiamojo sakinio (kaip šalutinio sakinio) struktūrą:

klausiamasis žodis + veiksnys + papildinys (objektas) + tarinys

– Tomai, pristatykime kelis konkrečius pavyzdžius, kaip formuluojami netiesioginiai klausimai.

Tiesioginis klausimas Netiesioginis klausimas

Wann hat er Zeit? Ich weiß nicht, wann er Zeit hat.
Was hat sie gesagt? Ich sage dir nicht, was sie gesagt hat.
Hast du gehört, wie sie gesungen hat? Nein, ich habe nicht gehört, wie sie gesungen hat.

– Kad būtų aiškiau, dar keli netiesioginiai klausimai. Kartokite su manimi ir Tomu:

Können Sie mir bitte sagen, wie ich zum Bahnhof komme?

Kannst du mir bitte sagen, wo wir uns treffen?
Der Lehrer fragt, warum die Schüler ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben.
Weißt du, wer unsere Firma heute besucht?
Sagen Sie mir bitte, um wie viel Uhr ich den Arzttermin habe?
Hast du gesehen, wo ich meine Hausschlüssel gelegt habe?
Können Sie bitte sagen, welche Fremdsprachen Sie sprechen?
Ich habe vergessen, wohin du nächste Woche fährst?
Wissen Sie, warum sich der Zug verspätet?
Erinnerst du dich daran, wie lange wir damals gewartet haben?

– Išgirdote nemažai puikių pavyzdžių. Tikriausiai norėtumėte sėkmingai padirbėti patys ir sukurti kelis sakinius pagal ką tik pateiktų netiesioginių sakinių struktūrą.

Netiesioginio klausimo gale stovi asmenuojamoji tarinio dalis, neasmenuojamoji dalis priešpaskutinėje vietoje.

Aš pateiksiu klausimą, tada netiesioginio klausimo pradžią, o jūs prijunkite tiesioginį klausimą šalutiniu sakiniu. Kaip visada, Tomui teks pati garbingiausia užduoties dalis – pasakyti teisingą atsakymą. 🙂

Wie heißt er? – Ich habe keine Ahnung, wie er heißt.

Wo hast du das Kleid gekauft? – Ich weiß nicht mehr, wo ich das Kleid gekauft habe.

Wann kommt er uns besuchen? – Er hat nicht gesagt, wann er uns besuchen kommt.

Warum hat sie so schlechte Laune? – Ich kann dir nicht sagen, warum sie so schlechte Laune hat.

Wer kommt noch zur Party? – Ich verrate dir nicht, wer noch zur Party kommt.

Be to, prisiminkite ankstesnėje 35 pamokoje išmoktus šalutinius sakinius su jungtuku ob, kuriuo taip pat gali prasidėti netiesioginiai klausimai. Pavyzdžiai:

Sind die Geschäfte sonntags geöffnet? – Ich bin mir nicht sicher, ob die Geschäfte sonntags geöffnet sind.

Sind deine Nachbarn im Urlaub? – Ich weiß nicht, ob meine Nachbarn im Urlaub sind.

Hat er früher geraucht? – Ich sage dir nicht, ob er früher geraucht hat.

Ist das gut oder schlecht? – Ich weiß nicht, ob das gut oder schlecht ist.

Sprechen sie über uns? – Ich kann nicht verstehen, ob sie über uns sprechen.

Dabar siūlau toliau savarankiškai sudaryti netiesioginius klausimus:

Warum will er plötzlich Judo lernen? (das Judo – dziudo) – Frag mich nicht, warum er plötzlich Judo lernen will.

Hat sie uns gesehen? – Ich weiß nicht, ob sie uns gesehen hat.

Wie funktioniert diese Anlage (įrenginys)? – Ich weiß auch nicht, wie diese Anlage funktioniert.

Wer ist er? – Ich habe keine Ahnung, wer er ist.

Was kostet die Fahrt? – Ich möchte gern wissen, was die Fahrt kostet.

Entschuldigung, wie komme ich zum Rathaus? – Die Touristin erkundigt sich, wie sie zum Rathaus kommt.

Warum weinst du? – Ich kann es dir schwer erklären, warum ich weine.

Was für ein Buch liest du jetzt? – Er fragt mich, was für ein Buch ich jetzt lese.

Hat sie uns gesehen? – Ich weiß nicht, ob sie uns gesehen hat.

Kadangi jau tapote vokiškų šalutinių sakinių specialistais :), siūlau išmokti dar vieną jų rūšį – šalutinius sakinius su jungtukais weil arba da, nurodančiais priežastį ir atsakančiais į klausiamuosius žodžius Warum? Weswegen? Weshalb? Visi šie trys klausiamieji žodžiai lietuviškai verčiami kodėl? dėl kokios priežasties?

Warum? Weswegen? Weshalb? – Kodėl? Dėl kokios priežasties?
Mano manymu, labai svarbu mokėti nurodyti mūsų veiksmų priežastį ar juos kitaip pagrįsti – tik taip galime sudaryti rimto ir patikimo žmogaus įvaizdį. Kantrūs tėvai savo mažiems vaikams taip pat nuolat atsakinėja į klausimą WARUM? (kodėl?) išsamiais paaiškinimais, prasidedančiais jungtukais WEIL arba DA.

– Bet pasitaiko akimirkų, kai į nežinia kelintą klausimą WARUM, praradę kantrybę, o gal pritrūkę argumentų, jauni tėvai atsako ir trumpu žodeliu

Darum- todėl
– Tu teisus, kam to nepasitaikė su savais vaikais ar mažaisiais sūnėnais ar dukterėčiomis… Bet taip elgtis siūlau tik išskirtiniais atvejais, nes smalsieji vaikai mus moko begalinės kantrybės ir pasikliauja mumis kaip pasaulio išmintimi. Taigi, į klausimus su klausiamuoju žodžiu WARUM netingėkite atsakyti išsamiais, priežastį paaiškinančiais sakiniais, prasidedančiais jungtukais WEIL arba DA.

Šalutiniai sakiniai su jungtuku DA dažniausiai eina prieš pagrindinį sakinį, o šalutiniai sakiniai su jungtuku WEIL – po pagrindinio sakinio.

Noriu supažindinti su abiem jungtukais, nors jungtukas da dažniau pasitaiko rašytinėje kalboje.

Sugrįžkime prie konkrečių pavyzdžių. Prisiminkime įvairias profesijas, kas kuo anksčiau norėjome būti ir pagrįskime.

Petra möchte Tierärztin werden. Sie mag Tiere.

Petra möchte Tierärztin werden, weil sie Tiere mag.

Susanne möchte Architektin werden. Sie findet Architektur wunderbar.

Susanne möchte Architektin werden, weil sie Architektur wunderbar findet.

Thomas möchte Koch werden. Er isst sehr gern.

Thomas möchte Koch werden, weil er gern isst.

David möchte Radioelektroniker werden. Er repariert gern Radios.

David möchte Radioelektroniker werden, weil er gern Radios repariert.

Tobias möchte Krankenpfleger werden. Er hilft gern alten Menschen.

Tobias möchte Krankenpfleger werden, weil er gern alten Menschen hilft.

– Pereiname prie kitokių priežasčių, dėl kurių vėluojame, neateiname, susergame, kažko nevalgome ir t.t.

Vieną pavyzdį sudarome su jungtuku weil, kitą – su jungtuku da.

– Warum isst du keinen Apfel? – Ich bin allergisch.

– Ich esse keinen Apfel, weil ich allergisch bin.

– Da ich allergisch bin, esse ich keinen Apfel.

– Warum bist du immer müde? – Ich sehe viel fern und gehe spät zu Bett.

– Ich bin immer müde, weil ich oft viel fernsehe und spät zu Bett gehe.

– Da ich oft viel fernsehe und spät zu Bett gehe, bin ich immer müde.

– Warum kommst du heute nicht? – Ich muss heute sehr lang arbeiten.

– Ich komme heute nicht, weil ich heute sehr lang arbeiten muss.

– Da ich heute sehr lang arbeiten muss, komme ich heute nicht.

– Warum bist du so glücklich? – Ich bin frisch verliebt.

– Ich bin deshalb so glücklich, weil ich frisch verliebt bin.

– Da ich frisch verliebt bin, bin ich so glücklich.

– Warum reist er bald nach Berlin? – Er will unbedingt den Reichstag sehen.

– Er reist bald nach Berlin, weil er unbedingt den Reichstag sehen will.

– Da er unbedingt den Reichstag sehen will, reist er bald nach Berlin.

– Warum streiten sie sich oft? – Sie leben wie Hund und Katze.

– Sie streiten sich oft, weil sie wie Hund und Katze leben.

– Da sie wie Hund und Katze leben, streiten sie sich oft.

– Warum magst du diesen Film nicht? – Der Film ist sehr langweilig.

– Ich mag diesen Film nicht, weil er sehr langweilig ist.

– Da der Film sehr langweilig ist, mag ich ihn nicht.

– Warum magst du große Hunde nicht? – Ich habe Angst vor großen Hunden.

– Ich mag große Hunde nicht, weil ich vor ihnen Angst habe.

– Da ich vor großen Hunden Angst habe, mag ich sie nicht.

– Warum geht sie so früh nach Hause? – Sie hat Fieber.

– Sie geht so früh nach Hause, weil sie Fieber hat.

– Da sie Fieber hat, geht sie so früh nach Hause.

– Warum braucht er Geld? – Er muss einen neuen Computer kaufen.

– Er braucht Geld, weil einen neuen Computer kaufen muss.

– Da er einen neuen Computer kaufen muss, braucht er Geld.

– Warum trinkst du kein Bier? – Ich mag lieber Wein.

– Ich trinke kein Bier, weil ich lieber Wein mag.

– Da ich lieber Wein mag, trinke ich kein Bier.

– Warum kann Schokolade dick machen? – Schokolade ist kalorienreich.

– Schokolade kann dick machen, da sie sehr kalorienreich ist.

– Da Schokolade sehr kalorienreich ist, kann sie dick machen.

– Kaip pastebėjote, šalutiniame sakinyje paprastai pasakoma priežastis, o pagrindiniame – įvardijama pasekmė.

– Ich fliege Ende September nach München. – Ich will das Oktoberfest direkt erleben.

– Ich fliege Ende September nach München, weil ich das Oktoberfest direkt erleben will.

– Da ich das Oktoberfest direkt erleben will, fliege ich nach München.

Turiu pasakyti, kad sakinį galima suformuoti ir pradedant jungtuku weil:

Weil ich das Oktoberfest direkt erleben will, fliege ich Ende Oktober nach München.

– Ich habe heute Kopfschmerzen. – Gestern habe ich zu viel getrunken.

– Ich habe heute Kopfschmerzen, weil ich gestern zu viel getrunken habe.

– Da ich gestern zu viel getrunken habe, habe ich heute Kopfschmerzen.

– Ich habe keine Zeit. – Ich muss viel arbeiten.

– Ich habe keine Zeit, weil ich viel arbeiten muss.

– Da ich viel arbeiten muss, habe ich keine Zeit.

– Dar trumpai apie jungtuką denn, kuris, įtariu, jums labiau patiks, nei prijungiamieji jungtukai weil ir da, po kurių visada reikia galvoti apie žodžių tvarką šalutiniame sakinyje.

Denn reiškia tą patį, kaip ir weil ir da, tačiau denn yra sujungiamasis jungtukas, kuris nekeičia žodžių tvarkos sakinyje. Tai reiškia, kad po denn sakinyje išlieka tiesioginė žodžių tvarka: po denn, kuris užima nulinę poziciją sakinyje, eina veiksnys arba kuri nors aplinkybė, toliau tarinys ir t.t.

Pavyzdžiui:

Ich sehe abends fern, denn das macht mir Spaß.
Er kauft eine Jacke, denn bald kommt der Winter.
Wir müssen einkaufen, denn der Kühlschrank ist leer.
Pauline möchte Ärztin werden, denn dann kann sie Menschen helfen.
Wir haben eine neue Wohnung, denn die alte war zu klein für uns.
Ich habe es eilig, denn mein Zug fährt in einer halben Stunde.
Es ist gefährlich zu fahren, denn die Straßen sind sehr glatt.
Der Lehrer erklärt die Regel noch einmal, denn die Schüler haben sie nicht verstanden.
Ich konnte gestern leider nicht teilnehmen, denn ich war krank.

– Mielieji, išmokote dar daugiau įvairių raiškos galimybių. Savo mintis vokiečių kalba dabar galite reikšti kur kas sudėtingesnėmis ir įvairesnėmis kalbinėmis konstrukcijomis. Šiandien atsisveikinu. Kitose pamokose toliau tobulinsime vokiečių kalbos žinias. Neužmirškite savo ryžto! Linkiu visiems sėkmės! Iki kito pasimatymo! Viel Erfolg und bis auf Wiederhören!

– Auf Wiederhören!

 

37 pamoka



Parašykite komentarą

El. pašto adresas nebus skelbiamas. Būtini laukeliai pažymėti *

Loading...